Kleine Pausen im Alltag

Der Alltag mit fünf Kindern und einem relativ grossen Haus ist ziemlich vollgestopft… Morgens geht es schon los mit dem Anziehen der Bande, erste Etage putzen, Wäsche starten, Brotteig ansetzen, die anderen Etagen putzen, bügeln etc. Dazwischen immer wieder beim Spielen helfen, Streit schlichten, trösten, kleine Blessuren verarzten.

Umso wichtiger sind mir kleine Pausen, Pausen in denen ich zum Luft holen und Energie sammeln komme, Pausen die ich mir selbst organisieren kann, Pausen in denen ich nicht die Kinder weggeben muss damit ich zur Ruhe komme…

Die ganz kleinen sind die mit einer Kaffeetasse in der Hand.. von denen hab ich schon erzählt. Da setze ich mich auf’s Sofa und trinke in grösstmöglicher Ruhe den Kaffe, die Jungs wissen schon genau, wenn die Kaffeemaschine rattert, macht Mama Pause.

Dann gibt es die kreativen Auszeiten mit den Kindern, da wird zusammen gebastelt oder gemalt.

Die aktiven sind die wenn wir raus in die Natur gehen.. die Jungs rennen, spielen und sind zufrieden und ich hänge meinen Gedanken nach, bewundere die Natur, kann richtig abschalten…

Und die seltensten sind die an der Nähmaschine… die kann ich nicht täglich „haben“, aber wenn, dann werden sie besonders genossen!

Für mich sind diese Aktivitäten wichtig, ich habe gelernt MIT den Kindern zur Ruhe zu kommen… oft wuseln sie hier rum, rennen, schreien, reden, lachen, streiten… ein einziges Tohuwabohu! DANN braucht es so eine Pause, DANN wird basteln oder rausgehen angeboten… und schon ist wieder Ruhe eingekehrt und alle sind glücklich und zufrieden.

Und jetzt, ja jetzt gibt es für MICH eine Tasse Kaffe… 😉

Advertisements

2 Gedanken zu “Kleine Pausen im Alltag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s