Ostereier

Gestern wurden noch Ostereier bemalt

20130331-213037.jpg

20130331-213049.jpg

Meine Hilfs-Osterhasen waren fleißig…

Advertisements

Alltags-Brot

Gestern wurde ich nach meinem Brotrezept gefragt, und musste sagen:
„Ähm, ähm… Handgelenk mal Pi… “
Und deshalb heute mal mein HamdgelenkMalPi-Alltagsbrot

Also, das brauche ich dazu

20130327-180507.jpg

Ca. 340 g Ruchmehl, 310 g Weißmehl, mit 2/3 Esslöffel Salz und einem Päckchen Trockenhefe mischen, etwa 4,2 dl Wasser dazugeben und kneten.
Hier muss die Knetmaschine ran…

20130327-180758.jpg

Der fertige Teig muss dann mindestens eine Stunde zugedeckt gehen, bei mir ist es oft länger… Nach dem Motto eines nach dem anderen…

20130327-180955.jpg

Heute sieht er nach ca. 2 h so aus

20130327-181103.jpg

Nach Belieben formen und mit einem feuchten Tuch zugedeckt nochmal ruhen lassen

20130327-181322.jpg

Backofen auf 230 Grad vorheizen, Ober-Unterhitze… Dann 10 min bei 230 Grad, nachher auf 210 Grad runterstellen und weitere 20-25 Min backen.

20130327-181644.jpg

So, fertig ist der ganze Zauber! 🙂

Schluss mit Winter

Zumindest hier ist endgültig Schluss… Die gesamte Winterdeko wurde weggeräumt, und drinnen wie draußen auf Frühling getrimmt!
An der Haustüre von innen:

20130324-144142.jpg

Eine Herzenkette aus Schmelzgranulat..

Vor der Türe:

20130324-144248.jpg
Ein gekaufter Osterbaum! O-Ton vom 2008er im Gartencenter: „MAAAAMI!!! Guck mal, an dem Baum wachsen EIER!!“ 😀

Und auf dem Vorplatz:

20130324-144444.jpg

20130324-144507.jpg
In den Töpfen sollten Tulpen und Osterglocken blühen… Ich bin gespannt! 😉

Schneller Orangenkuchen

Ein fertiger Blätterteig, Quick-Vanillecrème und 2 Orangen =

20130320-212000.jpg

Und es geht ganz einfach, Blätterteig eng mit einer Gabel einstechen, den Rand befeuchten und mit Zucker bestreuen. Bei 200 Grad ca. 15 min backen.

20130320-212525.jpg
Derweilen die Vanillecrème anrühren (ich hab anstelle von 5 dl Milch nur 4 genommen damit sie dickflüssiger wird)

Auf dem Teigboden verteilen

20130320-212341.jpg

Die Orangen schälen und in dünne Scheiben schneiden… Auf der Crème verteilen und fertig! 🙂

Miniatur-Verwöhnprogramm

Manchmal hängt vielleicht der Seelenfriede in dem Seilen, man ist müde oder einfach bedrückt… Dann tut ein Verwöhnprogramm gut!
Manche Menschen gehen dann vielleicht shoppen, oder zum Friseur oder mit der besten Freundin essen… Viele Mamas können dies nicht, auch ich nicht! Deshalb hab ich mir kleine Inseln erschaffen. Zum Beispiel diese hier:

20130319-170144.jpg
Etwas Leckeres zum Kaffe und das dann in relativer Ruhe genossen!
(Gebratene Banane, Erdbeeren aus dem Tiefkühler und Minischokowürfel)

To Do

Heute habe ich alle meine pendenten ToDo’s erledigt… ich habe fertig geflickt, genäht, gebügelt… und als Belohnung online Stoff bestellt! Jetzt kann es los gehen!

Für nächste Woche habe ich mir vorgenommen, endlich das Schnittmuster fertig zu stellen und dann ein Test-Kroko zu machen! Mal gucken ob ich das zeitlich auf die Reihe bekomme!

Was habt ihr euch so vorgenommen? Nebst dem normalen Wahnsinn?