Gesunde Pizza

… und keiner hat es gemerkt… 😉

Tja, ich denke, ihr kennt alle das Problem Gemüse ins Kind zu bringen! Oder?
Bei 7 Personen am Tisch, davon 4 unter 15, ist kochen manchmal eine echte Herausforderung. Ausser es gibt Nudeln, Nudeln und noch mal Nudeln!

Dieser Herausforderung muss ich mich täglich 2 Mal stellen.. es sollte gesund sein, es sollte ausgewogen sein und erst noch mehr als 2 Personen munden.

Mit sichtbarem Gemüse muss ich den Herrschaften nicht kommen, Gott bewahre… ausser es handelt sich um Spinat! Jawohl, ihr habt richtig gelesen… meine Kinder LIEBEN Spinat, ganz im Gegensatz zur Chefin. 😛

Nun also verstecke ich oft das Gemüse… so wie gestern. Da gab es Pizza! Alle freuten sich, alle assen wie die Grossen. Ha… nur wussten sie nicht, dass die Pizzasauce voller Überraschungen in Form von Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch ist. Äusserlich sah die Pizza aus wie immer, dem Pürierstab sei Dank, keiner schöpfte Verdacht und jeder lobte die LECKERE Pizza! 😀

Für alle Köchinnen die das gerne nachmachen wollen:

„Pizzasauce in Gesund“

eine Dose gehackte Tomaten
eine kleine Dose Tomatenmark
eine Handvoll Karotten, eine Zwiebel, Sellerie und Knoblauch (oder was ihr gerne so verstecken mögt und in eurem Kühlschrank liegt), alles fein geschnitten oder gerieben
würzen

auf kleinem Feuer kochen, pürieren und auf der Pizza verteilen
und die Pizza dann wie gewohnt belegen

Was übrig blieb hab ich in den Froster gesteckt und wird irgendwann wieder zum Einsatz kommen. Somit hab ich nämlich nicht nur gesunde, sondern noch gerade schnelle Pizza! 😀

Viel Spass beim Nachmachen und staunen! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s