Sieben Sachen Sonntag

Heute bin ich mal wieder dabei… Sieben Sachen die ich heute gemacht hab… Mehr Sonntage gibt es wie immer bei Anita

20140427-213830.jpg

Mit Migräne vom Feinsten aufgewacht… Daher gab es erst ein spätes Frühstück

20140427-213928.jpg
Muffins backen für den Geburtstag

20140427-214006.jpg
Listen, Listen, Listen… So ein Fest will geplant sein, vor allem wenn der Alltag wie gehabt nebenher läuft…

20140427-214124.jpg
Weitere Vorbereitungen… 🙂

20140427-214231.jpg
Kinder und Köpfe verlüften…

20140427-214319.jpg
Say hello zu Mister Schnecke

20140427-214438.jpg
Briefe für den Rezeptbaum fertig machen…

Danke fürs gucken…

7 Sachen Sonntag

Wie immer sonntags meine 7 Sachen…

20140406-204007.jpg
Kaffe draußen trinken ist heute nicht… Es regnet

20140406-204138.jpg
Regenpause genutzt um Kinder auszulüften…

20140406-204221.jpg
Van Speijk einen Besuch abgestattet.

20140406-204322.jpg
Süße Früchtchen gegessen

20140406-204408.jpg
Kaffe und Kuchen genossen

20140406-204441.jpg
Uns aus der Wohnung gesperrt, Schlüsseldienst gesucht und gefunden

20140406-211419.jpg
Schnelles improvisiertes Abendessen… Da der Restaurantbesuch dem Schlüsselfiasko zum Opfer fiel und die Kids anschließend ko waren.
Weitere Sonntage wie immer bei Anita
Danke fürs gucken! Ich freu mich über eure Kommentare!

Kein Wochenrückblick dafür mal etwas zum „staunen“

Eigentlich wäre ja gestern der Wochenrückblick dran gewesen… aber da kam mir was dazwischen! 😉

Seit einiger Zeit habe ich komische, diffuse Schmerzen rund ums Auge… gestern habe ich mich dann endlich dazu durchgerungen einen Arzttermin auszumachen. Da aber mein alter Hausarzt eben schon alt ist und deshalb seine Pension geniesst, musste ich einen neuen suchen. Von einer Freundin wurde mir einer empfohlen, nur dummerweise nimmt der keine neuen Patienten mehr an. Dessen Frau riet mir am Telefon zu, nennen wir ihn mal, Doktor W, zu gehen. 

Also rief ich da an… schilderte der Praxisassistentin mein Problem mit dem Hinweis dass die Schmerzen schon länger da sind, jetzt aber stärker geworden sind! Soweit so gut… die Gute meinte, sie müsse den Arzt fragen, nach längerer Wartezeit meldete sie sich wieder und meinte ich solle am Nachmittag kommen. 

Ich geriet natürlich leicht in Panik und fragte mich, warum es denn jetzt plötzlich so schnell untersucht werden muss… 

Beim Eintreten mein erster Impuls… weg hier… DAS ist nicht der richtige Ort… überall STAPEL an Krankenakten, eine Unordnung sondergleichen… 

Dann sass ich also da… habe gewartet und gewartet… 
Nach 45 Minuten kam ich dann endlich ins Sprechzimmer, der Arzt sass an seinem Pult, forderte mich nicht zum hinsetzen auf sondern fauchte mich gerade an: „ich bin spät dran, habe gar keine Zeit, können wir das kurz halten!“

Etwas irritiert erwiderte ich, dass ich sonst auch zu einem anderen Arzt gehen könne wenn er keine Zeit habe… darauf er: „können sie, aber ich bezweifle dass sie einen finden!“ *hmmmm???*

So ging es dann weiter… er hinterfragte alles, kanzelte mich ab… warf mir vor warum ich denn als Notfall komme wenn ich doch schon lange Schmerzen habe. Auf meinen scheuen Einwand, dass er doch gesagt habe ich solle heute kommen, meinte er: „das klang ja dringend“ 
Schlussendlich, ohne richtig untersuchen meinte er, es sei das was ich selber auch vermute… ich solle Medikamente dagegen nehmen… und dann kam mein kolossaler Fehler.. *grins*
Ich sagte: „es muss aber *stilltauglich* sein… ich stille noch“
Er: „Wie alt ist das Kind?
Ich: „knapp zwei Jahre“
Er: „WAS??? Zwei Monate?“
Ich: „nein, zwei JAHRE!!“
Er: „dann müssen sie abstillen, das Kind braucht das nicht, kann normal essen!! So grosse Kinder stillt MAN nicht“

Tja, da platzte mir dann die Hutschnur.. und ich erklärte dem guten Mann, dass wenn ich das KIND mit FÜNF noch stillen will, ihn das absolut nix angehe und es sehr wohl Medikamente gebe die man in der Stillzeit nehmen darf… er insistierte und erklärte mir wortreich dass es das nicht gebe und wie unnormal es sei ein Kind in DEM Alter zu stillen… :-/ 
Zum Schluss bot er sich dann noch an mich mit Akupunktur zu behandeln.. was ich aber dankend ablehnte.. in DER Praxis sieht man mich NIE, NIE wieder! 

So… ich lass das mal so stehen… vielleicht gibt es später noch ein Edit dazu… meine Gedanken dazu sind nämlich noch immer sehr wirr… schon aus dem Grund, dass ich DER Diagnose nicht traue und morgen NOCH MAL zum Arzt muss… dieses Mal hoffentlich zu einem Netten… 

(ich hoffe ihr verzeiht mir das wirre Geschreibsel und auch dass es weder DIY noch Familiensachen sind… nur beschäftigt es mich halt und drum steht es jetzt auch hier!) 

Herzlichst, Karin

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch! Danke!